Barthel im Achtelfinale von Lugano

12 April 2018 14:01:46 EST
Mona Barthel hat erstmals gegen Svetlana Kuznetsova gewonnen.

Mona Barthel ist beim WTA-Turnier im Schweizerischen Lugano ins Achtelfinale eingezogen. Die Neumünsteranerin setzte sich in drei Sätzen gegen Svetlana Kuznetsova durch. Auch Tamara Kortpatsch ist weiter. Ausgeschieden sind Laura Siegemund und Carina Witthöft.

Mit Mona Barthel hat die erste deutsche Spielerin das Achtelfinale beim WTA-Turnier in Lugano erreicht. In einer engen Partie behielt die 27-Jährige aus Neumünster gegen die Russin Svetlana Kuznetsova die Oberhand. Nachdem das Match am Montag im dritten Satz beim Stand von 3:4 aus Barthels Sicht unterbrochen werden musste, setzte sie sich nach insgesamt 2:13 Stunden Spielzeit mit 4:6, 6:3, 6:4 durch. Es war ihr erster Sieg gegen Kuznetsova im vierten Vergleich.

Jetzt steht das Match gegen Donna Vekic auf dem Programm. Die Kroatin bezwang Qualifikantin Alexandra Cadantu glatt in zwei Sätzen. Gelingt Barthel der Sprung ins Viertelfinale, beläuft sich die Quote auf 5.00. Vekic, die das einzige Duell 2015 bei den Australian Open verloren hat, wird mit 2.10 angesetzt.

Wenig später sorgte Tamara Korpatsch für eine Überraschung. Die Hamburgerin zog gegen die topgesetzte Französin Kristina Mladenovic eine Runde weiter. Zwar musste die Nummer 19 der Welt das Match verletzungsbedingt aufgeben, zu diesem Zeitpunkt lag Korpatsch aber schon mit 7:6 (7:5), 3:2 in Führung.

Weniger erfolgreich verlief der Auftakt für Carina Witthöft und Laura Siegemund. Witthöft verlor bei ihrer Fortsetzung gegen Kirsten Flipkens aus Belgien trotz ordentlichem Start mit 6:1, 4:6, 3:6. Siegemund lieferte sich mit Kathinka von Deichmann aus Liechtenstein ein Duell auf Augenhöhe, dass sie beim Stand von 6:7 (5:7), 3:2 aus ihrer Sicht verletzungsbedingt aufgeben musste. Von Deichmann (2.20) spielt im Achtelfinale gegen Korpatsch (1.61) weiter.

Denken Sie daran, dass Sie mit unserem Tennisbonus bis zu 50% mehr auf Ihre vor dem Spiel platzierten Tenniswetten holen können. Es gelten die AGB.

Wettnachrichten - Tennis