Vegas kurz vor dem Finale

19 Mai 2018 11:53:51 EST
Vegas ist auf dem Weg, Geschichte zu schreiben.

Die Vegas Golden Knights schreiben in ihrer ersten Saison weiter Geschichte. Gegen die Winnipeg Jets fehlt nur noch ein Sieg zum Einzug ins Stanley Cup Finale.

Das hätten vor der Saison selbst die kühnsten Optimisten nicht vorausgesetzt. Die Vegas Golden Knights, vor der Saison neu gegründet, sind nur noch einen Sieg vom Einzug in das Finale um den Stanley Cup entfernt. Im Conference Finale gegen die Winnipeg Jets gewannen die Golden Knights Spiel vier mit 3:2 und brauchen nun nur noch einen Sieg.

In einem ausgeglichenen Spiel war es Reilly Smith, der sieben Minuten vor Ende der regulären Spielzeit das entscheidende Tor für die Knights erzielte. Er profitierte von einem verpatzten Schuss von Jets Spieler Dustin Byfuglien und behielt dann im Konter die Nerven.

„Ich habe gehofft, dass ich Byfugliens Schuss nicht voll abbekommen würde, aber manchmal hat das Eis im letzten Drittel ein paar Unebenheiten. Ich habe dann probiert so viel Meter auf dem Eis zu erlaufen, bevor der Defensivspieler aufschließen konnte. Ich habe gar nicht viel nachgedacht, sondern den Puck einfach aufs Tor gebracht“, sagte Smith zu seinem Treffer.

In der Serie steht es nun 3:1 für die Vegas Golden Knights, die zum fünften Spiel wieder nach Winnipeg reisen müssen, und bereits dort die Serie beenden wollen. Die Quote auf den Gewinn des Stanley Cup liegt für die Knights nun bei 1.71.

Im Osten kämpfen die Washington Capitals und die Tampa Bay Lightning um das Ticket für die Endspielserie. Momentan steht es 2:2, wobei beide Mannschaften bislang zu Hause ohne Erfolg blieben. Spiel fünf steigt in Tampa Bay, wo die Lightning die Quote von 1.64 haben. Washington geht mit einer Quote von 2.35 in die Partie.

Holen Sie sich dank der Live-Bilder von bet365 jedes Jahr über 60.000 Events live direkt zu sich nach Hause auf den PC!

Wettübersicht - Eishockey