Capitals ziehen davon

14 Mai 2018 07:47:38 EST
Alexander Ovechkin erzielte sein zehntes Tor in den Playoffs.

Die Capitals haben den nächsten Schritt in Richtung NHL-Finale gemacht. Washington hat auch das zweite Spiel bei den Tampa Bay Lightning gewonnen. In der Nacht zum Dienstag kann Winnipeg im Westen gegen die Golden Knights ebenfalls auf 2:0 erhöhen.

In Washington darf man weiter von der ersten Meisterschaft (2.20) überhaupt träumen. Die Capitals haben in der Serie gegen Tampa auf 2:0 erhöht. Nachdem man schon das erste Spiel in Florida mit 4:2 gewinnen konnte, legten die Caps in der Nacht zum Montag sogar noch einen drauf und gewannen mit 6:2. Dabei führten die Gastgeber nach dem ersten Drittel sogar noch mit 2:1. Mit drei Treffern im Mitteldrittel schlugen die Caps aber umgehend zurück und stellten die Weichen auf Sieg. Superstar Alex Ovechkin sorgte mit dem 4:2 im Schlussdrittel für die Entscheidung.

„Wir haben hart und klug gespielt“, fasste der Russe im Anschluss an die Partie zusammen, „alle vier Reihen haben ihren Job gemacht. Wir haben auf unsere Gelegenheit gewartet.“

Washington hat durch die beiden Auswärtssiege beste Chancen, die Serie mit 4.25 zu gewinnen und sich den ersten Conference-Titel seit 1998 zu sichern. Tampa muss nun zweimal in Folge auswärts antreten. Noch sind die Lightning mit 1.23 aber nicht aus dem Rennen. Können sie in Spiel drei zurückschlagen, ist wieder alles offen.

Weiter geht es im Westen mit dem zweiten Duell zwischen Winnipeg und Vegas. Hier führen die Jets mit 1:0. Im zweiten Heimspiel haben sie mit 1.64 ebenfalls die Chance, auf 2:0 zu erhöhen. Für die Golden Knights geht es mit 2.35 um den ersten Sieg im Conference-Finale.

Holen Sie sich dank der Live-Bilder von bet365 jedes Jahr über 60.000 Events live direkt zu sich nach Hause auf den PC!

Wettübersicht - Eishockey