Topspiel in Indianapolis

23 Januar 2019 14:45:24 EST
Die Pacers sind erster Verfolger der Raptors im Osten.

In der Nacht zum Donnerstag gibt es in der Eastern Conference ein ganz besonderes Highlight. In Indianapolis stehen sich mit dem Pacers und den Raptors zwei Anwärter auf den Conference-Sieg gegenüber. Für beide gilt es, an Spitzenreiter Milwaukee dranzubleiben.

Die Indiana Pacers empfangen in der Nacht zum Donnerstag die Toronto Raptors zum Topspiel der Eastern Conference. Hier treffen die Nummer zwei der Central Division und die Nummer eins der Atlantic Division aufeinander. Beide Teams haben sich einiges vorgenommen. Vor allem im Kampf um den Division-Sieg wäre ein Erfolgserlebnis eine runde Sache. Toronto (1.00) hat derzeit 4,5 Spiele Vorsprung auf die Sixers und eine ideale Ausgangsposition. Die Pacers (101.00) liegen drei Spiele hinter Milwaukee, doch auch für sie ist noch alles möglich.

Die Raptors reisen nach einem 120:105-Heimsieg gegen Sacramento weiter nach Indianapolis. Die Gastgeber hatten in der Nacht auf Mittwoch spielfrei und sind entsprechend ausgeruht. Für Indiana ist es nun schon das fünfte Heimspiel in Folge. Drei davon konnten sie gewinnen. Lediglich gegen Philadelphia setzte es eine Niederlage. So wie nun schon fünfmal in Folge gegen die Raptors. Höchste Zeit also, diese Negativserie zu beenden. Bei einer Erfolgsquote von 1.37 ist das den Pacers auch zuzutrauen. Es wäre der dritte Sieg in Serie und der fünfte aus den letzten sechs Spielen.

Toronto musste zuletzt dreimal in Folge vor heimischer Kulisse ran und feierte dabei Siege gegen Phoenix, Memphis und Sacramento. Das Gastspiel im Bankers Life Fieldhouse wird nun ein echter Härtetest. Bei einer Quote von 3.20 sollten sich die Raptors trotz ihrer zuletzt starken Bilanz gegen die Pacers nicht zu sicher sein. Indiana hat in dieser Saison erst sechs von 23 Heimspielen verloren.

Bis zu 50% mehr versprechen vor dem Spiel platzierte Kombiwetten auf die NBA - dank des Kombi-Bonus von bet365! Es gelten die AGB.

Wettübersicht - Basketball