Ohne Oladipo gegen den Absturz

28 Januar 2019 11:21:06 EST
Der Ausfall von Victor Oladipo ist für die Pacers kaum zu kompensieren.

Die Pacers sind in der Eastern Conference voll auf Kurs. Doch nun kam es für Indiana knüppeldick. Victor Oladopo wird für den Rest der Saison ausfallen. Ohne den Leistungsträger geht es in der Nacht auf Dienstag gegen die Warriors weiter. Golden State ist seit neun Spielen ungeschlagen.

Die Indiana Pacers können mit der bisherigen Saison recht zufrieden sein. Nach 48 Spielen belegt die Franchise aus Indianapolis im Osten den starken dritten Platz. Sind alle Leistungsträger mit an Bord, sind die Pacers nur schwer zu besiegen. Das wird in dieser Saison jedoch nicht mehr der Falls sein. Für Victor Oladipo ist diese Spielzeit aufgrund einer Knieverletzung vorbei. Schon gegen die Grizzlies fehlte der Leistungsträger und prompt setzte es eine Niederlage. Letzte Saison verpasste er sieben Spiele. Alle sieben wurden verloren. Und jetzt warten die Warriors.

„Wir möchten immer zusammenhalten, durch dick und dünn. Ohne Vic wird es definitiv schwierig, aber wir wollen für ihn kämpfen“, versprach sein Teamkollege Thaddeus Young. Damit will man bei einer Quote von 3.65 schon gegen Golden State anfangen. Der Titelverteidiger aus Oakland reist mit einer Quote von 1.30 ins Bankers Life Fieldhouse. Auch die Gäste haben sich einiges vorgenommen. Nach zehn Siegen in Folge will man endlich wieder gegen die Pacers gewinnen. Die letzten beiden Vergleiche wurden verloren.

Ist das auch diesmal der Fall, könnte Denver wieder auf 0,5 Spiele zu Golden State aufschließen. Die Nuggets müssen im Anschluss bei einer Erfolgsquote von 1.43 in Memphis bestehen. Die Grizzlies kommen in diesem Vergleich auf 2.90.

Bis zu 50% mehr versprechen vor dem Spiel platzierte Kombiwetten auf die NBA - dank des Kombi-Bonus von bet365! Es gelten die AGB.

Wettübersicht - Basketball