Nowitzki denkt ans Aufhören

02 Februar 2019 06:06:27 EST
Nowitzki spielt seit 1998 in Dallas.

Dirk Nowitzki hat angedeutet, dass er seine aktive Karriere nach der laufenden Saison wohl beenden wird. Der 40-jährige konnte nach einer langwierigen Verletzung erst Mitte Dezember auf das Parkett zurückkehren.

Die Mavericks liegen in dieser Saison weit hinter den Playoff-Rängen zurück. Immerhin kommt Nowitzki selbst langsam wieder besser in Fahrt. Er erzielte zuletzt mit 14 Punkten eine persönliche Saison-Bestleistung. Zufrieden ist der Würzburger dennoch nicht: „Es war hart, aber in den vergangenen Wochen gab es ein paar Fortschritte, ich konnte es etwas mehr genießen“, sagte Nowitzki. „Aber insgesamt ist die Saison frustrierend.“ Eine Saison, die wohl die Letzte des NBA-Stars sein wird. „So wie es jetzt läuft, neige ich dazu, nach der Saison aufzuhören, aber wir werden sehen, wie die letzten Spiele laufen”, sagte Nowitzki in einem US-Podcast. Die Mavericks treten in ihrem nächsten NBA-Spiel mit einer Quote von 1.44 auf den Sieg gegen die Cleveland Cavaliers an. Die Cavaliers haben eine Quote von 2.85 auf den Sieg. Für positive Stimmung bei den Texanern sorgte zuletzt die Verpflichtung von Kristaps Porzingis aus New York. Der Lette kommt im Gegenzug für drei Spieler der Mavericks, unter anderem Point Guard Dennis Smith Jr., die dafür nach New York wechseln. Der 23-jährige Porzingis gilt als eines der größten europäischen Talente in der NBA.

Insgesamt ist die Saison frustrierend.

Dirk Nowitzki

Immerhin wird dem 40-jährigen Nowitzki noch einmal eine große Ehre zuteil. Am Freitag wurden Dallas-Star Nowitzki und Dwyane Wade von den Miami Heat von NBA-Commissioner Adam Silver nachträglich jeweils ins Allstar-Spiel der nordamerikanischen Profiliga am 17. Februar in Charlotte berufen. Für Nowitzki wir es wohl das letzte Allstar-Game seiner Karriere sein.

Bis zu 50% mehr versprechen vor dem Spiel platzierte Kombiwetten auf die NBA - dank des Kombi-Bonus von bet365! Es gelten die AGB.

Wettübersicht - Basketball