Detroit stoppt die Nuggets

05 Februar 2019 16:49:41 UK
Andre Drummond war gegen Denver kaum zu stoppen.

Die Pistons haben in der Nacht auf Dienstag einen ganz wichtigen Sieg gelandet. Detroit setzte sich vor heimischer Kulisse gegen West-Spitzenreiter Denver durch und konnte so weiter auf die Playoff-Plätze verkürzen.

Die Reise nach Detroit haben sich die Nuggets sicherlich anders vorgestellt. Eigentlich wollte Denver mit dem siebten Sieg in Folge die alleinige Führung der Western Conference übernehmen. Stattdessen wurden sie in de Little Caesars Arena mit 103:129 von den Pistons vom Parkett gefegt. Andre Drummond bekamen die Nuggets überhaupt nicht in den Griff. Mit 27 Punkten und zwölf Rebounds führte Drummond die Gastgeber zum verdienten Sieg.

Durch den Erfolg hat Detroit wieder auf 1,5 Spiele zu den Miami Heat auf dem achten Platz der Eastern Conference verkürzt. Die Pistons dürfen nach wie vor von den Playoffs träumen. Vor allem, wenn man nun bei einer Quote von 1.66 in New York nachlegen kann. Für die Knicks ist die Postseason wieder einmal Wunschdenken. Nach 13 Niederlagen in Folge kommt die Franchise aus dem Big Apple auf eine Quote von 2.30.

Die Heat müssen ebenfalls wieder aufs Parkett. Sollte Detroit im Madison Square Garden gewinnen, steht Miami in Portland schon gewaltig unter Druck. Die Heat haben dreimal in Folge verloren. Diesmal versuchen sie mit 3.70 wieder in die Spur zu finden. Die Trail Blazers kommen vor heimischer Kulisse auf eine Erfolgsquote von 1.29. Portland hat mittlerweile drei Siege in Folge eingefahren und fünf der letzten sechs Vergleiche mit Miami gewonnen. Der letzte Sieg der Heat im Moda Center liegt mehr als fünf Jahre zurück.

Bis zu 50% mehr versprechen vor dem Spiel platzierte Kombiwetten auf die NBA - dank des Kombi-Bonus von bet365! Es gelten die AGB.

Wettübersicht - Basketball